Aktuelle Meldungen

Suche

Für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023 hat die Gemeinde dem Amtsgericht Schopfheim 2 Personen für die Schöffenwahl vorzuschlagen. Die Vorschlagsliste ist vom Gemeinderat in öffentlicher Sitzung aufzustellen. Sie soll alle Gruppen der Bevölkerung nach Geschlecht, Alter, Beruf und sozialer Stellung angemessen berücksichtigen. Es dürfen nur Personen gewählt werden, die Deutsche im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes sind und nicht infolge Richterspruchs oder einem Ermittlungsverfahren zur Bekleidung von öffentlichen Ämtern ausgeschlossen sind. Außerdem sollen die vorgeschlagenen Personen zwischen 25 und 70 Jahre alt sein, in der Gemeinde wohnen, gesundheitlich zu diesem Amt geeignet sein, nicht in einen Vermögensfall geraten sein und die deutsche Sprache ausreichend beherrschen,   Das verantwortliche Schöffenamt verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und- wegen der anstrengenden Tätigkeit in der strafgerichtlichen Hauptverhandlung– körperliche Eignung.   Fühlen Sie sich von dieser Aufgabe angesprochen und würden Sie -im Falle Ihrer Wahl- dieses interessante Ehrenamt annehmen?   Dann melden Sie sich bitte bis spätestens am 15. April 2018 unter Angabe Ihres Vornamens, Familiennamens evtl. Geburtsnamen Geburtstag und Geburtsortes, Ihrer Wohnanschrift, Ihres Berufes, sowie der Angabe einer Schöffentätigkeit in vorangegangenen Jahren, bei der Gemeindeverwaltung Hausen im Wiesental, Frau Kiefer, Bahnhofstr. 9, 79688 Hausen im Wiesental, Tel: 07622/6873-20 email: akiefer@hausen-im-wiesental.de .   Gemeindeverwaltung Hausen im Wiesental Hauptamt  

mehr...