Aufruf an Hundehalter

In den vergangenen vier Wochen wurden die Jäger mehrfach zur Beseitigung von verendeten, angeschwemmten Wildkörpern (Rehe, Wildschweine, Rehbock ) an die Kanalanlage am Ortseingang Hausen Nord gerufen.

Die Jäger vermuten Wildhetzerei durch freilaufende Hunde von Hundehaltern, die ihre Hunde nicht unter Kontrolle haben. Die Polizei wurde eingeschaltet.

Wir weisen die Hundehalter ausdrücklich darauf, dass die Hunde auch außerhalb geschlossener Ortschaften nicht ohne Aufsicht (Sicht – und Rufweite) frei laufen gelassen werden dürfen. Bitte führen Sie jetzt zur Setzzeit des Wildes auch außerhalb der Ortschaft ihre Hunde an der Leine !!

Die Bevölkerung bitten wir, bei der Gemeindeverwaltung, Tel.Nr. 07622/6873-0 Beobachtungen von jagenden Hunden zu melden.

Gemeindeverwaltung Hausen im Wiesental
Hauptamt