Dorfflohmarkt 2022

Jetzt geht es wieder los: Am Samstag, 10. September, von 9 bis 16 Uhr, soll es beim Dorfflohmarkt Hausen wieder hoch hergehen. Über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hausen hatten sich das letzte mal angemeldet. Die Verkaufsstände sind im ganzen Dorf vor den Wohnhäusern, Garagen, Scheunen oder auf freien Flächen verteilt. Antikes, Trödel, Spielwaren, Kleidung, Hausrat, Bücher, Münzen und vieles mehr wird offeriert, so dass für die „Schnäppchenjäger“ ein breites Angebot vorhanden ist. Bei dieser Gelegenheit kann man natürlich auch eine abwechslungsreiche Tour durchs Hebeldorf unternehmen, einige schöne Plätze im Hebeldorf entdecken und einfach den Tag genießen. An einigen Stationen laden auch gemütliche Sitzecken die Besucher zum Verweilen ein. Sowohl Mittagsangebote, als auch Kaffee und Kuchen wird es geben.

Häufige Fragen rund um den Dorfflohmarkt:

Wann findet der Flohmarkt in 2022 statt?

Am Samstag, den 10.09.2022 von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können nur Hausener Bürger/innen. Bekannte/Verwandte und Freund/innen können zum eigenen Stand dazu eingeladen werden.

Wer kann nicht teilnehmen?

Professionelle Marktbeschickter und Händler können nicht teilnehmen.

Wo befinden sich die Stände?

Die Stände dürfen ausschließlich auf den Grundstücken der Standbetreiber aufgebaut werden.

Worauf soll ich als Standbetreiber achten?

Die Teilnehmer*innen müssen beim Aufbau ihres Standes darauf achten, dass es auf den Durchgangsstraßen zu keinen Behinderungen kommen kann. Dies gilt insbesondere für die Fahrstrecke der Linienbusse durch die Bahnhofstraße, Mitteldorfstraße und Bergwerkstrasse.

Von wann bis wann kann ich mich anmelden?

Vom 16. Juli bis 31. August.

Kostet die Teilnahme etwas? 

Der Unkostenbeitrag beträgt 1 Euro.

Wo erhalte ich das Anmeldeformular?

Die Anmeldeformulare liegen bei Seger, Hug, Paul und im Rathaus aus. Des Weiteren können die Formulare auch auf der Website des Rathauses (weiter oben auf dieser Seite) heruntergeladen werden.

Wo gebe ich meine Anmeldung ab?

Briefumschläge mit Anmeldeformular (mit Namen, Adresse(Wohnort)) und wenn abweichend Standort des Standes, sowie 1 Euro hier abgeben:

  • Seger Frischmarkt, Burichweg 1,
  • Paul`s Markt, Hebelstrasse 20a,
  • Metzgerei Hug, Bergwerkstrasse 18a un
  • Rathaus, Bahnhofstrasse 9

Neu in diesem Jahr:

Alle Teilnehmenden erhalten, wenn die Lagepläne verteilt werden auch eine Anmeldeplakette, die gut sichtbar am Stand angebracht werden soll.

Was kann ich anbieten?

Antikes, nostalgischen Trödel, Spielwaren, Kleidung und Gebrauchtgegenstände aller Art kann zum Verkauf angeboten werden. Viele Flohmarktteilnehmer haben auf ihren Anwesen auch gemütliche Sitzecken eingerichtet, wo sie ihre Gäste mit Kaffee und Kuchen oder kleinen Speisen und Getränken bewirten wollen.

Wie können sich die Besucher orientieren?

Ortspläne mit dem Lageplan aller Verkaufsstände und die Anmeldeplakette werden in der Woche vor dem Flohmarkt in die Briefkästen der Teilnehmenden verteilt und können an den Ständen für die Gäste ausgelegt werden.

Wo können Besucher auf die Toilette?

Für die Zeit des Flohmarkts werden die Toiletten der Turn- und Festhalle geöffnet sein.

Wo können Auswärtige parken?

Parkmöglichkeiten gibt es in der Hammerwerksbrücke, Kupfergruben, Burgeck (alle bei der Einfahrt Hausen Nord), am Bahnhof, auf dem Parkplatz Baldersau, dem Sportplatz, beim Friedhof, auf den öffentlichen Parkplätzen im Burichweg sowie auf dem Sutterareal (bei der Teichstraße 7). Am besten ist jedoch aufgrund der begrenzten Parkplätze eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Rad.