Johann-Peter-Hebel-Gedenkplakette 2022 geht an Dr. Franz Littmann

Dr. Franz Littmann und Bürgermeister Martin Bühler

Der Philosoph und Autor Dr. Franz Littmann aus Pforzheim hat am Hebelabend, Samstag, 7. Mai 2022 die Hebel-Gedenkplakette überreicht bekommen. Die Laudatio hielt Markus Manfred Jung.

Mit der Plakette zeichnet die Gemeinde Hausen im Wiesental Personen aus, die sich besondere Verdienste um das Vermächtnis des Dichters Johann Peter Hebel, die alemannische Mundart oder das heimatliche Brauchtum erworben haben.

Dr. Franz Littmann hat sich in der ehrenamtlichen Heimatforschung große Verdienste und hohes Ansehen erworben. Von besonderer Bedeutung ist seine jahrzehntelange Beschäftigung mit Johann Peter Hebel als Forscher und Publizist. Franz Littmann hat zahlreiche wichtige philologische Arbeiten zu Leben, Werk und der zeitgenössischen Rezeption des großen badischen Dichters und Theologen veröffentlicht. Er zählt ohne Zweifel zu den herausragenden Hebel-Kennern. Die Mitwirkung an der neuen, sechsbändigen wissenschaftlichen Leseausgabe von Hebels Werken (2019) gehört zu seinen bleibenden Leistungen.

Wir gratulieren dem Plakettenträger ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.