Monika Helfer erhält den Johann-Peter-Hebel-Preis 2022 des Landes Baden-Württemberg

Foto: Frank Dabrunz © Gemeinde Hausen im Wiesental

Beim Festakt am Hebelfest, 10. Mai 2022 überreichte Ministerialdirigentin Dr. Claudia Rose, den mit 10.000 Euro dotierten Johann-Peter-Hebel-Preis an die Schriftstellerin Monika Helfer aus Vorarlberg.

Monika Helfers Literatur zeichnet sich aus durch stille, leuchtende Klarheit und subtile Drastik. Oft stehen in ihren Romanen und Erzählungen bäuerlich geprägte Familienstrukturen im Mittelpunkt. Helfers Erinnerungskunst beruht auf präziser Beobachtung des Alltags in ihrer Vorarlberger Heimat. Die eigene Herkunft wird etwa in „Die Bagage“, mit nüchternem und zugleich liebevollem Blick und großer sprachlicher Gestaltungskraft zu neuem Leben erweckt.

Wir gratulieren Monika Helfer ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.