Hebelabend am 3. Oktober 2020

Dieses Jahr ist vieles anders und so veranstaltet die Gemeinde Hausen im Wiesental den Hebelabend im Herbst und nicht wie gewohnt im Frühling zu Johann Peter Hebels Geburtstag.

Der Hebelabend, mit Verleihung der Johann-Peter-Hebel-Gedenkplakette an Dr. Thomas Schmidt, findet am Samstag, 3. Oktober 2020 um 17 Uhr in der Festhalle statt. Die Veranstaltung wird in kleinerem Rahmen wie gewohnt durchgeführt werden.

Eine kleine Abordnung der Hebelmusik wird die Plakettenverleihung umrahmen. Frau Dr. Bettina Schulte wird die Laudatio halten und Florian Seiberlich trägt mit einigen vertonten Hebelgedichten zur Unterhaltung bei.

Dr. Thomas Schmidt erhält die Johann-Peter-Hebel-Gedenkplakette 2020

Dr. Thomas Schmidt, © Claudia Friedrich


Seit 1960 alljährlich am Hebelabend verleiht die Gemeinde Hausen im Wiesental die Johann-Peter-Hebel-Gedenkplakette an Frauen und Männer, die sich um das Vermächtnis unseres Dichters Johann Peter Hebel oder um die alemannische Mundart in Wort und Schrift oder um die Erhaltung des heimatlichen Volkstums besondere Dienste erworben haben.

10 Jahre nach der Eröffnung des Hebelhauses als Literaturmuseum am Großen Hebelfest 2010 verleiht die Gemeinde Hausen im Wiesental die Johann-Peter-Hebel-Gedenkplakette 2020 an

Dr. Thomas Schmidt
(Benningen am Neckar)
Leiter der Arbeitsstelle für literarischen Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-
Württemberg am Deutschen Literaturarchiv auf der Schillerhöhe in Marbach

für seine Verdienste um das Hebelhaus Hausen, dessen Vernetzung und Präsenz im literarischen Leben sowie sein engagiertes Eintreten für das Werk Johann Peter Hebels.