Öffentliche Versteigerung von Fundsachen

Die Gemeinde Hausen im Wiesental versteigert ab 28.03.2019, 17 Uhr 10 Tage lang Fundsachen. Interessierte können ab dem 28.02.2019 schon mal einen Blick auf die Fundsachen werfen.

Über folgenden Link kommen Sie zur Auktionsplattform
hier:

Während einer vierwöchigen Vorschau hat man die Möglichkeit alle Fundsachen, die sich in einem gebrauchten Zustand befinden, im Internet anzusehen. Zudem können während dieser Zeit die Fundsachen auch vor Ort beim Fundbüro zu folgenden Zeiten angesehen werden:
 
Mo, Di, Do und Fr von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und Mi von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr.
 
Sollten Sie selbst nicht über einen Internetanschluss verfügen, so können Sie den Anschluss bei der Gemeinde in Hausen im Wiesental, Bahnhofstr. 9 während den normalen Öffnungszeiten gegen eine Gebühr von 0,25 € / pro Viertelstunde nutzen.
 
Eventuelle Eigentümer haben während der Vorschau die Möglichkeit, ihren verloren gegangenen Fundgegenstand zu entdecken. Der Eigentümer kann dann bis spätestens 28.03.2019 beim Bürgerbüro, Fundamt seine Rechte an den Fundsachen anmelden. Nach Ablauf der genannten Frist können keine Rechte mehr geltend gemacht werden. Die Finder haben auf Ihren Anspruch an dem Fundgegenstand nach Ablauf eines halben Jahres verzichtet.
 
Die Auktion der Gemeinde Hausen im Wiesental startet am 28.03.2019 ab 17.00 Uhr für die Dauer von 10 Tagen.
 
Alle online ersteigerten Fundsachen müssen nach Zuschlag im Fundbüro, Bahnhofstr. 9, abgeholt und bar bezahlt werden.
 
Abholzeiten:
Di 09.04. 2019 von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Mi 10.04. 2019 von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr
  
Derjenige, der die Fundsache ersteigert hat, erhält automatisch eine Kaufbestätigung, auf welcher auch die Abholzeiten ersichtlich sind.
 
Weitere Informationen: Bürgerbüro Hausen im Wiesental, Bahnhofstraße 9, Tel.: 07622/6873-22